Förderverein Mitteldeutsches Wandermarionettentheater e.V

Wandermarionettentheater -

dieser Begriff erzeugt verschiedenste Bezüge. Vielleicht erinnert sich manch einer an die Novelle "Pole Poppenspäler" von Theodor Storm oder an Kleists "Aufsatz über das Marionettentheater". Andere verbinden den Begriff mit der Erinnerung an das eigene Erleben einer solchen Aufführung, als sie selbst mit gespannter Erwartung im Saal saßen und warteten, daß der Vorhang endlich aufgehen möge und die Puppen ihr Leben auf der Bühne beginnen könnten.

Der Förderverein Mitteldeutsches Wandermarionettentheater e.V. verbindet Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, diese Kulturform nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Wir sind der Überzeugung, daß das Wandermarionettentheater auch heute in der Lage ist, die Bevölkerung dort, wo andere kulturelle Angebote spärlich gesät oder gar nicht vorhanden sind, mit hochwertigen Aufführungen für alle Altersklassen zu versorgen.


Der Förderverein "Mitteldeutsches Wandermarionettentheater" wurde am 10. Juni 1999 gegründet und ist am am 1. Oktober 1999 beim Amtsgericht Altenburg unter dem Aktenzeichen VK 712 eingetragen worden.
Die Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, in vielfältiger Form das Phänomen "Wandermarionettentheater in Mitteldeutschland" zu erschließen und einem breiten Publikum nahezubringen.